Current & Future Projects

Behind Bars - Lockdown

Die Geister, die ich rief...

11th May, 2020

Gemeinsam mit dem Projekt Musethica e.V. möchten wir trotz der Kontaktsperre, die aufgrund der durch die Corona-Pandemie notwendigen Schutzmaßnahmen verhängt wurde, weiterhin den jugendlichen Insassen der Jugendstrafanstalt Berlin den Zugang zur klassischen Musik, den Austausch und das Verfassen von eigenen Reflektionen ermöglichen. Seit 2019 spielen die Musiker*innen von Musethica für die Insassen, tauschen sich mit ihnen über das Gehörte, über Kompositionen, Geschichte, persönliche Biographien und Gesellschaft aus. Die Musik schlägt die Brücke zwischen den unterschiedlichen Hörgewohnheiten und Vorlieben für bestimmte Musikstile. Dabei lernen die Jugendlichen von den Musiker*innen, aber auch die Musiker*innen von den Jugendlicher. Aktuell kann das Projekt nicht mehr fortgeführt werden, da die Haftanstalt auf unbestimmte Zeit für jeglichen Besuch gesperrt ist, um die Inhaftierten vor einer Corona-Infektion zu schützen. Der Musikalische Leiter von Musethica hat sich bereit erklärt,  kurze Videos für die Schüler der Anstalt zu erstellen und mit kleinen Arbeitsaufträgen zu versehen. Ein*e junge Musiker*in wird ein Stück spielen und die Schüler in der JSA haben Aufträge wie: hören auf laut und leise, reflektieren über Stimmungen und Atmosphären und den Dialog über Eindrücke. Die Lehrer*innen der Jugendstrafanstalt würden diese interaktiven Formate mit den Inhaftierten anschauen, besprechen und die Inhaftierten darin begleiten, ihre Gedanken zu Papier zu bringen. Ein Unterricht, der Musik und des Kreativen Schreibens miteinander verbindet, der klassische Musik ins Erleben der Jugendlichen bringt. Draußen wird das Team von No Boundaries die Texte künstlerisch bearbeiten, daraus ein Textkonvolut generieren, dass aus Essays, Gedichten, Aphorismen etc. besteht. Dieses wiederum nutzt der Musikalische Leiter von Musethica als Anstoß für die nächste Klasseneinheit.

Inhalte werden sich um Isolation und Einsamkeit drehen, allerdings werden je nach Inspiration der Inhaftierten auch neue Fragen entstehen, die wir dann wiederum aufnehmen und weiterdenken.

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen Jugendstrafanstalt Berlin, Musethica e.V. und No Boundaries e.V.

 

Gefördert durch: Fonds Soziokultur im Sonderförderprogramm Inter-Aktion

Behind Bars & Musethica 2020

Musethica e.V. / No Boundaries e.V. / Jugendstrafanstalt Berlin, Schulabteilung / Kinder- und Jugendpsychiatrie der DRK Kliniken Berlin Westend

 

Learning from the Audience!

The Masterclasses for the musicians from Musethica e.V. will take place at the Youth Detention Facility and The Child and Youth Psychiatric Hospital DRK in Berlin during the year of 2020. Every month we will hold classes, converse, talk about music and learn from audience, students and teachers.

 

Sponsored by: Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Dry Waters - New Zealand 2019

Dry Waters - The Documentary


Trailer 1: Dry waters - The Pacific Ocean

The Mural: Dry Waters

From Utopia to Distopa by Gorse Robertson-Taylor, Moses Viliamu and CitéNoir

February 2019, Wellington / New Zealand.

A short view on the Project in Wellington, February 2019

A short view on the Project in Wellington, February 2019

Invited by the Performance Arcade Waterfront our artists will create a performance which includes stories, dance, poetry, music and a Mural in Wellington New Zealand...

 

And again: We focus on Climate Change, the Oceans, Plastic Pollution and Climate Refugees...

 

 

For more information click here

 

 

Illustration by Moses W. Viliamu

 

This cross-cultural initiative is a co-operation between the Goethe-Institut New Zealand and No Boundaries e.V. in Berlin/Germany with support from Creative New Zealand, Wellington City Council and St Johns Bar & Eatery.

Behind Bars 2019

Our Youth Detention project for 2018 / 2019 received fundings to work all about fairy tales and maybe also miracles!!

Funded by

Der Sammelfonds für Geldauflagen zu Gunsten gemeinnütziger Einrichtungen („SamBA") in cooperation with Jugendstrafanstalt Berlin

Our inspiration:

No boundaries

 

I possess neither wings


nor the magician’s mischief


but, believe me, I can fly


and I can also be a landscape


of mirrors that name whatever moves

or has pretensions to be alive

 

On the wingspan of my desire

easy as the approach of any day

you can clearly remember


I can fly to any place

or moment fertile with memory


or create fresh ones without a single boundary

though our lives remain so pathetically prosaic

 

With informed hope


and resolve we must know


how to move forward to a landscape


where our dreams cannot be turned into nightmare

where our dreams are always in sight


where we must again


redden the blackest folds


of our memory and intent

 

by Keorapetse Kgositsile